Kirchliche Bestattung

Ruhe finden in Gottes Hand – Informationen zur evangelischen Bestattung

Du kannst nicht tiefer fallen
als nur in Gottes Hand,
die er zum Heil uns allen
barmherzig ausgespannt.

Es münden alle Pfade
durch Schicksal, Schuld und Tod
doch ein in Gottes Gnade
trotz aller unsrer Not.

Wir sind von Gott umgeben
auch hier in Raum und Zeit
und werden in ihm leben
und sein in Ewigkeit.

Arno Pötzsch

 

Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.“ (Römer 8,38f)

Christen vertrauen darauf, dass der Tod sie nicht von ihrem Herrn Jesus Christus trennen kann. Zugleich erfahren sie den Tod eines lieben Menschen als Anfechtung ihres Glaubens. Deshalb ist bei einem Todesfall hilfreich, wenn die Angehörigen den gottesdienstliche Beistand der Gemeinde erfahren.

Die kirchliche Bestattung ist ein Gottesdienst, in dem der/die Verstorbene in das gemeinsame Gedächtnis genommen und im Gebet der göttlichen Gnade anvertraut wird. Zugleich wird den Hinterbliebenen in der Stunde des Abschieds Gottes Nähe sowie die Hoffnung auf die Auferstehung von den Toten zusagt.

 

Alle Informationen rund um die Bestattungen haben wir für Sie in einer Broschüre zusammengefasst:

Information zur Bestattung