people raising wine glass in selective focus photography

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 01. Mai

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Samstag, 01. Mai

„Der Hausherr sprach zu seinem Knecht: Geh schnell hinaus auf die Straßen und Gassen der Stadt und führe die Armen und Verkrüppelten und Blinden und Lahmen herein.“ (Lukas 14, 21)

Stell dir vor, Du planst ein großes Fest. Richtest ein sagenhaftes Buffet her. Versendest Einladungen an deine Gäste. Du freust dich auf die Gemeinschaft mit deinen Freunden und Bekannten.

Stell dir vor, Du planst ein großes Fest und keiner geht hin. Alle geladenen Gäste sagen dir kurzfristig ab. Nicht wegen Corona, sondern weil sie scheinbar etwas Wichtigeres zu tun haben. Jeder kommt mit einer anderen Ausrede daher.

Und jetzt?

Kannst Du dir diesen Frust als Gastgeber vorstellen?

Wie würdest Du reagieren?

Unser heutiger Text stammt aus einem Gleichnis, das Jesus den führenden Juden erzählte. Dem Hausherrn im Gleichnis ging es genauso wie oben beschrieben. Alle geladenen Gäste sagten ihm ab. Frust stieg in ihm auf. So beauftragte er seinen Knecht, die Obdachlosen der Stadt herein zu bitten. Und als es noch freie Plätze gab, da soll der Knecht die Landstreicher an den Hecken und Zäunen dazu holen. Auf dass das Haus voll werde.

Mit diesem Gleichnis wollte Jesu die führenden Juden wachrütteln. Denn diese lehnten Jesus, seinen Anspruch als Messias, seine froh machende Botschaft und damit die Einladung Gottes ab. Sie wollten nicht zum Fest kommen. Konnten sich nicht von ihrer vorgefassten Ablehnung Jesus gegenüber abbringen lassen.

So entschied sich Gott für eine Alternative. Die Einladung Gottes zu seinem Fest beschränkt sich seither nicht mehr nur auf das auserwählte Volk Israel. Sondern Jesus beauftragt seine Jünger hinaus zu gehen in alle Welt und zu allen Völkern. Alle Menschen sollen die froh machende Botschaft, das Evangelium, hören. Dieser Missionsbefehl gilt auch heute noch für seine Nachfolger. Bei Gottes Fest sind nämlich noch Plätze frei. Deiner auch?

Die Einladung zum Fest gilt jedem von uns. Auch Dir. Gott lädt dich ein zu seinem Fest. So lass uns gehen.

Helmut Haas

Vater im Himmel, du lädst mich ein zu deinem Fest. Du möchtest mit mir Gemeinschaft haben. Aber nicht nur mit mir, auch mit meinen Mitmenschen. Ich möchte deine Einladung annehmen. Schenke, dass durch mein Leben andere neugierig werden und sich zu deinem Fest einladen lassen. Amen

Lied: Gott lädt uns ein…

Als heutige Bibellese ist Daniel 8, 1 – 27 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.