graysclae photography of calm body of water

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 03. August

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Dienstag, 03. August

„Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben.“ Daniel 3, 28

Wow, das sind zwei spektakuläre Geschichten, um die es heute geht:
In der Losung rettet Gott die drei Freunde Daniels aus dem Feuerofen, in den sie geworfen worden waren, weil sie sich weigerten, das Standbild Nebukadnezars anzubeten.

Und im Lehrtext aus dem Neuen Testament kommt ein Engel mitten in der Nacht zu Petrus ins Gefängnis, befreit ihn von seinen Ketten und führt ihn durch sämtliche geschlossenen Türen hinaus in die Freiheit (Apostelgeschichte 12, 11).
Warum passiert mir sowas nie? Oder wenigstens jemandem aus meinem Bekanntenkreis? Da hätte ich doch was zu erzählen, so ein richtiges Abenteuer mit Gott…

Gut, vielleicht ist es in meinem Leben und dem meiner Familie und Freunde einfach nicht nötig. Weder in Deutschland noch hier im Westen Kenyas werden Menschen dafür verfolgt und eingesperrt, dass sie sich zu dem Gott der Bibel und Jesus Christus bekennen.
Solche Wunder passieren ja nicht zur Unterhaltung des Publikums, sondern weil Menschen in Lebensgefahr sind und Gott sie daraus retten möchte.

Wir können froh und dankbar sein, dass wir – noch – in gesicherten und freien Verhältnissen leben und höchstens für ein wenig seltsam gehalten werden, wenn wir unseren Glauben bekennen.
Aber nehmen wir uns doch ein bisschen Zeit, an die Menschen zu denken, die auch heute noch wegen ihres Glaubens an Jesus verfolgt, eingesperrt und oft sogar getötet werden. Beten wir für sie um Mut und Standhaftigkeit in allen Situationen, um Trost und den Frieden Gottes in ihren Herzen.
Nicht alle von ihnen werden auf so spektakuläre Weise aus Gefahren errettet, wie Daniels Freunde oben. Aber selbst die wussten erst nicht genau, ob Gott sie aus dem Feuer erretten würde. Trotzdem blieben sie fest in ihrem Glauben: „Aber selbst wenn er es anders beschlossen hat, sollst du, o König, es mit Sicherheit wissen: Wir werden deine Götter niemals verehren…“ (Daniel 3, 18)
Dabei ging es nicht um Unsicherheit, ob Gott sie retten könnte, sondern um Anerkennung seiner Souveränität und festes Vertrauen.

Das wünsche ich allen, die unter Lebensgefahr ihren christlichen Glauben bekennen und leben.
Und das wünsche ich uns, die wir durchaus auch in die Lage kommen können, etwas tun zu müssen oder nicht tun zu dürfen, weil wir zu Christus gehören.

Cornelia Letting

Herr Jesus Christus, heute wollen wir vor allem an die Menschen denken, die unter Gefahr für ihr Leben an ihrem Glauben zu Dir festhalten und Dich bekennen, auch wenn das große Nachteile für sie hat.
Schütze und bewahre sie an Leib und Seele, steh ihnen bei, wenn sie Angst haben, schenk ihnen festes Vertrauen in Dich und Deinen Frieden in ihren Herzen. Amen

Als heutige Bibellese ist Apg 28,1-16 vorgesehen.


Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.