brown wooden chairs inside church

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 08. Juli

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Gott, wir gedenken deiner Güte in deinem Tempel. Ps 48,10

Manch ein Zeitgenosse, sagt, dass er lieber in die Berge geht, um Gott nahe zu sein, weil ihn dort die Größe und Herrlichkeit der Schöpfung das Herz weit werden lässt. Da ist sicher was dran. Ich möchte dies gar nicht schmälern. Und wenn die Wanderung in den Bergen zu einem Lob Gottes führt und zu einem Bewusstsein, nicht Herr der Schöpfung, sondern Teil der Schöpfung, Mitgeschöpf zu sein. Wunderbar.

Hier aber heißt es: Gott, wir gedenken deiner Güte in deinem Tempel.

Was ist dabei das Besondere, z.B. der Güte Gottes in einem Kirchenraum zu gedenken?

Zum einen heißt es wir, nicht ich: es geht um gemeinschaftliches Gedenken und Loben. Wir wollen nicht vergessen, sondern bedenken, dass wir nicht allein glauben, schon gar nicht aus uns selbst, sondern hineingenommen sind, getragen auch vom Glauben der anderen.

Ein geprägter Gottesdienstraum strahlt zudem einen besonderen Geist aus – vieler betender Menschen schon vor mir. Und das bestärkt mich auch in meinem Beten. Im Gottesdienst, den wir gemeinsam feiern, wird das sogar noch deutlicher.

Und ein zweiter Gedanke ist mir wichtig, warum es hier heißt in deinem Tempel. Es bedeutet die feste Zuversicht, dass Gott nicht nur groß und herrlich, sondern auch nahbar ist, persönlich ansprechbar; mitten unter uns wohnen will, zuhause sein, damit wir es auch bei Ihm sind.

Darum ist mir über das Erleben einer herrlichen Bergwelt hinaus, die das Herz weit werden lässt, unverzichtbar, auch in Gottes Haus zu gehen, um zu beten und mit anderen zusammen Gott zu loben. Denn dies lässt mich gedenken und erinnert mich daran, wie Gott in Jesus Christus in unser Leben gekommen ist, begreifbar, menschenfreundlich, versöhnend, gütiger als verdient. Und davon lebt mein Glaube.

Hans-Joachim Scharrer

Gott, ich danke dir dass sich mein Glaube festmachen darf an Jesus Christus, und dass er anknüpfen kann am Glauben derer, die vor mir waren. Dir und deiner Güte will ich in deinem Haus gedenken. Du bist das Leben und alles, was lebt, lebt von deiner Güte. Amen.

Als heutige Bibellese ist Apg 17,1-15 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.