brown donut on white table

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 09. Juni

Mittwoch, 09. Juni

„Darum sollen wir desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.“ (Hebräer 2, 1)

Manchmal hat man das Gefühl, dass man an die Wand redet. Beim Gegenüber gehen die Worte scheinbar zum einen Ohr rein und sofort zum anderen Ohr wieder raus. Die Worte scheinen rein gar nichts zu bewirken.

Das erleben wir nicht nur bei unseren Kindern – vor allem dann, wenn die Eltern in einem schwierigen Alter sind. Nein – auch Erwachsene scheinen gegen dieses Phänomen nicht gefeit zu sein.

Sind es wirklich immer nur die Anderen?

Hören wir nicht oft genug selbst sehr selektiv?

Nur das, was in unsere Anschauung passt, was unserer Meinung entspricht?

Der Verfasser des Hebräerbriefs fordert uns auf, „auf das Wort, das wir hören“, sorgfältig zu achten. Damit bezieht er sich im Textzusammenhang nicht auf irgend einen belanglosen Smalltalk. Nicht auf menschliche Worte, sondern auf das Wort Gottes. Denn das Wort Gottes ist für den Verfasser des Briefes lebensentscheidend und zielführend. Da gibt es für ihn keine Kann-Option, sondern nur eine klare Aufforderung. Das Achten auf das gehörte Wort Gottes ist für ihn unumgängliche Voraussetzung für ein Bleiben und ein Wachsen im Glauben an Jesus Christus. Wir sollen auf das Wort Gottes achten, uns täglich Zeit dafür nehmen, es aufmerksam lesen und hören, uns intensiv damit beschäftigen. Damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.

Welches Ziel hat der Verfasser des Briefes im Auge?

Christus soll in uns zunehmend Gestalt gewinnen. Jesu Wesen und seine Liebe sollen unsere mitmenschlichen Beziehungen prägen. Unser Alltag, unser ganzes Leben, soll ein Zeugnis für unseren Glauben an Jesus Christus sein. So sollen auch andere Menschen animiert werden, sich mit dem Glauben an Jesus Christus zu beschäftigen und letztendlich zum Glauben an ihn finden. Dazu musst Du bereit sein. Auch zu einer grundlegenden Veränderung durch seinen Heiligen Geist.

Welches Ziel hast Du für dein Leben?

Du solltest dich am Ziel Gottes orientieren und nicht daran vorbeitreiben…

Helmut Haas

Herr Jesus Christus, du hast ein Ziel für mein Leben. Du möchtest mich durch deinen Heiligen Geist verändern, dass ich dir immer ähnlicher werde. Deine Liebe soll mein Leben prägen und bestimmen. Lass mich auf dein Wort hören, darauf achten und mich im Glauben wachsen. Auch an diesem Tag. Amen

Lied: Dein Wort…

Als heutige Bibellese ist Apostelgeschichte 7, 30 – 53 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.