person holding fan of U.S. dollars banknote

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 10. November

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Dienstag, 10. November

„Mein Gott aber wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.“ Philipper 4,19

In einer anderen Übersetzung steht:

„Und mein Gott wird euch aus seinem großen Reichtum, den wir in Christus Jesus haben, alles geben, was ihr braucht.“

Sind das nicht tolle Aussichten? Wir lesen Worte wie „großer Reichtum“, „alles, was ihr braucht“, „Mangel abhelfen“ – und uns fallen 1.000 Dinge ein, die wir gerne hätten…

Verse wie dieser werden gern aus dem Zusammenhang herausgerissen, es hört sich einfach zu gut an.

Setzen wir den Text dahin zurück, wo er hingehört, sieht die Sache schon ein bisschen anders aus:

Die Philipper hatten Paulus mal wieder geholfen, ihm Geld oder Dinge geschickt, die er brauchte. Und es war nicht das erste Mal, sie hatten ihn auch schon vorher immer wieder unterstützt.

Daraufhin versichert Paulus ihnen, dass sie nicht leer ausgehen werden, sondern dass Gott ihnen geben wird, was sie brauchen, weil sie Paulus gegeben hatten, was er brauchte.

Im Reich Gottes ist die Reihenfolge manchmal etwas umgekehrt, verglichen mit der „Welt“ – erst gebe ich etwas her, dann segnet Gott mich dafür mit dem, was ich brauche. Wir haben das als Ehepaar schon oft erlebt, und es ist immer wieder umwerfend! Sicher ist es kein Automatismus und funktioniert nicht 1:1, aber wenn wir zurück schauen, wurden wir wirklich schon reich beschenkt.

Noch ein Gedanke zu „Mangel“, dem „was wir brauchen“: ich denke, das beschränkt sich nicht auf materielle Dinge. Wie oft mangelt es uns an Liebe, Freundlichkeit, Barmherzigkeit, Geduld…?
Wollen wir versuchen, auch diese Gaben nach dem Reich-Gottes-Prinzip erst weiter zu geben, und dann schauen, was Gott tut? Möge er uns dabei helfen!

Cornelia Letting

Jesus, Du hast uns sowieso schon alles gegeben, durch Deinen Tod am Kreuz hast Du uns Gemeinschaft mit Dir und Gott dem Vater ermöglicht, dafür danken wir Dir! Hilf uns, Dir zu vertrauen, dass Du uns mit allem versorgst, was wir brauchen, nicht nur im materiellen Sinn, sondern auch in unseren Beziehungen zu anderen Menschen. Amen

Als heutige Bibellese ist Jeremia 40,1-16 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.