„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 11. April

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Karfreitag, 10. April

Christus hat unsere Sünden selbst hinaufgetragen an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, den Sünden abgestorben, der Gerechtigkeit leben. (1. Petrus 2,24)

Gestern war Karfreitag. Wie schaut die Kreuzigungsszene vor Ihrem inneren Auge aus? Und was passiert vorher: Wie kommt Jesus und die anderen Verurteilten auf das Kreuz? Was für eine überraschende Vorstellung, die der Apostel im 1. Petrusbrief zeichnet. Jesus Christus trägt allen Sündenunrat hinauf ans Kreuz. Nein, alle Sünde wird nicht mit ihm am Kreuz befestigt und aufgerichtet, das könnten Menschen überhaupt nicht, – er nimmt es aktiv auf sich: eine Unmenge von Ballast, von Egoismus und Gottverlorenheit, ein überdimensionaler Sack von lauter üblen Taten, die verraten, dass die Täter mit keiner Faser ihres Körpers mit Gott verbunden waren. Ob das Kreuz aus Holz dies alles überhaupt aushält?
Christus schafft es. Erträgt es hinauf ans Kreuz, er er-trägt es, mit seinem Leib, mit seinem ganzem Leben, bis in den Tod. Dort wird all das, was an Widergöttlichem auf der Erde war, verwandelt. Das, was uns von Gott und unseren Mitmenschen und unserer Mitwelt getrennt hat, ist abgestorben. Ein unlebendiger Teil an uns ist durch Jesu Tod vernichtet. Und nun ist Raum für neue Lebendigkeit. Mit neuer Leichtigkeit dürfen wir uns etwas Wertvollem hingeben: Gerechtigkeit zu leben, wie sie Gott gefällt.

Ich ermutige Sie, auf einen Zettel etwas zu schreiben, was Jesus, der Christus, für Sie an das Kreuz hinauftragen soll. Machen Sie es konkret. Sprechen Sie zu ihm ein Gebet: Jesus Christus, trage … (nennen Sie hier, was er Ihnen abnehmen soll) hinauf an das Kreuz. Werfen Sie den Zettel bewusst weg, oder, wenn das möglich ist, verbrennen Sie ihn. Welche Aufgabe, welche Begegnung könnte danach leichter sein?

Pfr. Gerald Bohe

Herr Jesus Christus,
Hab Dank, dass Du gestorben bist, damit wir leben. Nimm alles, was uns von Dir trennt, weg. Erneuere uns, dass wir mit Lust und Leichtigkeit leben, wie es Dir gefällt. Amen.

Als heutige Bibellese ist Mk 15,42-47 (Jesu Grablegung) vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:
Posted in Tagesimpulse.