grayscale photo of person holding silver necklace

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 14. August

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Samstag, 14. August

„Herr, wenn ich an deine ewigen Ordnungen denke, so werde ich getröstet.“ (Psalm 119, 52)

Menschen von Rang und Namen verspotteten den Dichter des 119. Psalms. Sie machten sich über seinen Glauben lustig. Sie wollten ihn dazu bringen seinen Glauben aufzugeben.

Wo fand er Kraft und Trost in dieser Anfechtung?

Was war seine Lebensgrundlage und Kraftquelle?

Immer wieder betonte er in diesem Psalm, dass es Gottes Ordnungen, Gottes Wort und Gottes Weisungen sind. In ihnen fand er Halt und Geborgenheit. Deshalb brachte er auch immer wieder seine Sehnsucht nach Gottes Geboten und Weisungen zum Ausdruck. Und auch seinen Willen, nach Gottes Weisungen zu leben.

Und so suchte und fand er in all den Anfeindungen Trost in Gottes Ordnungen. Er bringt dies in folgendem Vers zum Ausdruck:

„Wenn dein Gesetz nicht mein Trost gewesen wäre, so wäre ich vergangen in meinem Elend.“ (Psalm 119, 92)

Und Gottes Wort gibt ihm Orientierung, wenn er schreibt:

„Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Weg.“ (Psalm 119, 105)

Auch heute werden wir als Jesu Nachfolger belächelt, verspottet, angefeindet. Man hält uns für die ewig Gestrigen, die einer verstaubten Religion anhängen, weil sie mit ihrem Leben nicht selbst zurecht kommen.

Wo findest Du Kraft und Trost in solch einer Anfeindung?

Was ist deine Lebensgrundlage und Kraftquelle?

Auch heute kann dir Gottes Wort, seine Weisungen, Trost und Kraftquelle sein. Vor allen Dingen aber ein Licht auf deinem Lebensweg. Die Welt um uns herum ist dunkel genug. Wir benötigen ein Licht. Wir benötigen Orientierung. Damit unser Leben gelingen kann. Und alleine Gott, der uns das Leben geschenkt hat, kann uns das garantieren.

Der Dichter des Psalm stand zu seinem Glauben, trotz Spott und Anfeindung.

Und Du?

Stehen wir nicht in der Gefahr in brenzligen Situationen wie Petrus unsere Zugehörigkeit zu Jesus zu leugnen: „Ich kenne diesen Mann nicht.“? Oder zumindest in Deckung zu gehen, unterzutauchen. Und wie ein U-Boot erst dann wieder aufzutauchen, wenn die Luft wieder rein ist?

Jesus erwartet von uns, dass wir uns zu ihm furchtlos bekennen. Bist Du dabei?

Helmut Haas

Vater im Himmel, du willst mir durch deine Ordnungen Orientierung geben, damit mein Leben gelingen kann. All zu oft meine ich es besser zu wissen und missachte deine Weisungen. Und all zu oft endet es im Fiasko. Dein Wort soll mir heute ein Licht auf meinem Weg sein. Führe und leite du mich. Amen

Lied: Ich bin der Herr, dein Gott…

Als heutige Bibellese ist 2. Könige 18, 13 – 37 vorgesehen.


Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.