„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 17. Oktober

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Samstag, 17. Oktober

„Seid Täter des Worts und nicht Hörer allein.“ (Jakobus 1, 22)

Kennen Sie das? Zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus. Auf Durchzug schalten.

Vom Aufwachen frühmorgens bis zum Einschlafen spätabends sehen, lesen und hören wir Informationen. Unzählige Stimmen wollen unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Hier gilt es zu selektieren. Nicht alles müssen und können wir aufnehmen und speichern. Und nicht nach allem müssen wir uns richten. Schwierig genug die richtigen Stimmen zu hören und ihnen dann auch zu folgen.

Hören wir aus dem ganzen Stimmengewirr, das uns umgibt, die Stimme Gottes heraus?

„Zu mir hat Gott noch nie hörbar gesprochen.“, so mögen Sie jetzt einwenden. Das ist gut möglich. Aber Gott hat Phantasie. Und so redet er auf vielfältige Weise zu uns. So wie wir das am Besten verstehen können.

Er redet zu uns, wenn wir die Bibel lesen, Gottes Wort. Oder indem er unsere Gedanken lenkt. Und manchmal auch durch Menschen. Sei es durch ein Gespräch über Gott und Welt, sei es durch eine Predigt im Gottesdienst oder in den Medien. Möglicherweise auch durch diese Tagesimpulse. Wir müssen nur offen sein für seine Stimme. Sind Sie auf Empfang?

Nun schreibt der Apostel Jakobus in seinem Brief, dass das Hören allein nicht ausreicht. Goethe lässt Faust sagen: „Die Botschaft hör´ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.“ Ich muss also dem, was ich höre, auch Glauben schenken. Nicht nur für wahr halten, sondern für mich persönlich in Anspruch nehmen. Gottes Wort für mich allein gelten lassen.

Und dann kommt der schwierigste Teil. Was ich als Gottes Wort höre und für mich gelten lasse, das gilt es in meinem Alltag in die Tat umzusetzen. Täter des Wortes Gottes zu sein bzw. zu werden. Das geht nicht automatisch. Dazu muss meine Bereitschaft da sein. Sind Sie bereit dazu?

Hören – glauben – tun. Nicht auf Durchzug schalten. Das ist konsequente Nachfolge.

Helmut Haas

Vater im Himmel, danke, dass du auf vielfältige Weise mit einem Jeden von uns redest. Rede du auch zu mir persönlich. Ich will hören. Hilf mir, dass ich das in die Tat umsetze, was ich verstanden habe. Und lass mich dich immer mehr verstehen. Führe und leite du mich durch diesen Tag. Amen

Als heutige Bibellese ist Jeremia 14, 1 – 16 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:
Veröffentlicht in Tagesimpulse.