„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 21. November

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Samstag, 21. November

„Wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat: Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (1. Johannes 4, 16)

Als Neugeborene benötigen wir eine liebevolle und fürsorgliche Beziehung um zu überleben.

Für eine gesunde Entwicklung müssen wir als Kinder Liebe und Geborgenheit erfahren.

Liebe ist auch ein wichtiges Lebenselexier für uns Erwachsene.

Wenn wir als Menschen keine Liebe erfahren, dann ist unser Leben bedroht. Liebe ist eine existenzielle Erfahrung. Und wir können nie zu viel davon abbekommen.

Vielleicht gerade deshalb leiden wir oft an einem Defizit an Liebe.

Du fühlst dich ungeliebt und unverstanden?

Wie tröstlich ist es da zu wissen, dass uns jemand bedingungslos liebt. Johannes hat erkannt, welch große Liebe Gott zu uns hat. Eine Liebe, die keine Voraussetzungen fordert. Gott liebt uns, weil wir sind, nicht weil wir etwas leisten oder vorzuweisen haben.

Es ist wie bei einem Neugeborenen. Das Neugeboren hat nichts geleistet, kann nichts vorweisen. Es hat der Mutter während der Schwangerschaft unter Umständen die eine oder andere Unannehmlichkeit verursacht und bei der Geburt gehörige Schmerzen. Und trotzdem ist es im Normalfall von den Eltern geliebt.

Ähnlich ist es bei Gott. Er leidet darunter, dass wir unsere eigenen Wege gehen und ihn nicht beachten, seinen Willen ignorieren. Er leidet unter unserer Schuld, die wir täglich auf uns laden. Und trotzdem liebt er uns, weil wir sind.

Wie gehst Du mit dieser Liebe um?

Wenn ich Liebe erfahre, dann bin ich auch in der Lage diese Liebe weiterzugeben.

Wenn ich Gottes Liebe erfahre, dann kann ich diese an meine Mitmenschen weitergeben. Nicht nur an Diejenigen, die mir sympathisch sind. Auch an die Anderen. Sogar an Diejenigen, die mir Schwierigkeiten machen, die mir Böses wollen.

Nicht machbar?

Stimmt. Aus eigener Kraft funktioniert das nicht. Nur wenn ich in der Liebe Gottes bleibe, die ich erfahre. Wenn ich in der Verbindung mit Gott lebe. Wenn ich mein Leben durch den Heiligen Geist verändern und bestimmen lasse. Dann kann ich diese empfangene Liebe weitergeben. Sogar an meinen Feind.

Das wär’s doch…

Helmut Haas

Vater im Himmel, danke für deine Liebe zu mir. Ich bin von dir geliebt ohne Vorbedingung. Stärke mich an diesem Tag, dass ich deine Liebe an all die Mitmenschen weitergeben kann, denen ich heute begegne. Führe und leite du mich. Amen

Liedvorschlag: Vater deine Liebe

Als heutige Bibellese ist 2. Petrus 1, 12 – 21 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.