„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 23. Juli

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Donnerstag, 23. Juli

Ihr seid meine Zeugen, spricht der Herr Jes 43,10

Wenn es einen Beweis gäbe für die Existenz Gottes, dann wäre es das Volk der Juden.” Es gibt tausend Gründe, warum es das Volk der Juden nicht mehr geben dürfte: Sklaverei, Wüstenzeiten, übermächtige Feinde, gottlose Regenten, falsche Politik, fremde Götter, Verbannung, Vertreibung, Judenverfolgungen bis hin zum Holocaust… Aber nur einen Grund für ihre Existenz bis heute: Gottes Treue zu seinem Volk.

Und wir Christen sind Zeugen für Jesus Christus. Für einen Gott, der alle Menschen unabhängig von Herkunft, Stand, Geschlecht und Besitz liebt. Die Christenheit hat sich in der Geschichte beileibe nicht immer mit Ruhm bekleckert, aber in ihr blieb doch auch die Kraft der Umkehr, der Erneuerung, des Hl. Geistes lebendig. Ein Geist Gottes, der lebendig macht. Christen traten auch ein für Rechte von Gefangenen, für die menschenwürdige Behandlung von Kranken, von Behinderten, für Brot für die Welt, für Bildung für alle, für Mitspracherecht des Volkes und Verantwortlichkeit und Mündigkeit aller…

Christen wie Juden versagten in ihrer Geschichte mehr als genug. Das Zeugnis für uns fiele sehr gemischt aus. Unser gemeinsames Zeugnis für Gott aber liegt nicht in uns begründet, sondern in Gottes Treue zu uns, der nicht über allem schwebt, sondern mitten in unserer Welt gesucht und gefunden werden will.

So bezeugen wir, dass es nur einen Gott gibt, der alles geschaffen hat, der uns liebt, der in die Freiheit führt. der Anwalt ist für die Schwachen und Rechtlosen und den wir Vater unser nennen dürfen.  Wir bezeugen Jesus Christus, der die Tür zum Vater ist, unseren Heiland und Erlöser. Und wir bezeugen den Hl. Geist, den Geist der Wahrheit, des Trostes und des Erbarmens und der Menschenfreundlichkeit Gottes.

Wir bezeugen, dass das Heil nicht aus uns kommt, sondern von Gott, der unsere Hoffnung ist für diese Welt. Dass uns nichts scheiden kann von der Liebe Gottes. Wir bezeugen, dass es um Gottes Willen nie hoffnungslos sein wird, nie sinnlos, nie chancenlos einzutreten für eine menschlichere und gerechtere Welt, wie Gott sie gedacht hat. Wir bezeugen, dass wir mit Gott rechnen dürfen.

Hans-Joachim Scharrer

Gott, mach uns zu einem Brief Christi, auf dem du die Worte des Lebens schreibst, damit unser Leben Zeugnis von dir gibt. Amen.

Bibellese:  Micha 4 1-8

Veröffentlicht in Tagesimpulse.