„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 24. Mai

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Sonntag, 24. Mai

„Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!“ (Kolosser 3, 13)

Wie oft hören wir Sätze die beginnen mit: „Das vergesse und vergebe ich dir nie…“ oder „Erst, wenn der sich bei mir entschuldigt…“.
Und wie oft sagen oder denken wir das selbst?

In der Bibel ist Vergebung ein ganz zentrales Thema und zieht sich wie ein roter Faden durch von Anfang bis Ende. Zuerst geht es um die Vergebung, die uns Gott zuspricht. Die erfahren wir, wenn wir zu Gott umkehren und Jesu Tod am Kreuz für uns persönlich in Anspruch nehmen. Hast Du diese Vergebung erfahren, von der Paulus in seinem Brief schreibt?

Petrus fragt Jesus einmal, wie oft er denn seinem Nächsten vergeben müsse. Ob siebenmal ausreichen würde. Jesus erhöht auf siebzig mal siebenmal. Diese Antwort war für Petrus ernüchternd. Er dachte, dass er mit siebenmal schon ein recht gutes Angebot gemacht hätte. Jesus aber setzt einen anderen Maßstab an. So wie uns der Vater im Himmel unbegrenzt vergeben möchte, so erwartet er es auch von uns gegenüber unserem Nächsten.
Jeden Gottesdienst beten wir im Vaterunser: „Vergib uns unsere Schuld, wie wir vergeben unseren Schuldigern.“ Jesus setzt da noch einen drauf, wenn er fortfährt: „Wenn ihr aber den Menschen nicht vergebt, so wird euch euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.“, nachzulesen in Matth. 6, 15. Das sollte uns zu denken geben.

Wir sind oft nachtragend, als ob wir sonst nichts zu tun hätten. Wir schleppen viel mit uns herum und belasten damit uns und unseren Nächsten. Diese Last können wir am Kreuz Jesu abladen und dann unbeschwert auf unseren Nächsten zugehen. Wer die Vergebung durch Jesu Kreuz erfahren hat, der sollte auch seinem Nächsten vergeben. Warte nicht, bis der Andere auf dich zukommt, sondern handle Du.

Helmut Haas

Vater im Himmel, danke, dass du unsere Bitte um Vergebung im Vaterunser erhörst und uns unsere Schuld vergibst. Du siehst aber auch, wie wir oft nicht bereit sind unserem Nächsten zu vergeben. Schenke du uns die notwendige Bereitschaft dazu. Zeige uns, wo wir heute damit beginnen können.
Amen

Als heutige Bibellese ist Psalm 131 vorgesehen.

Lied: So ist Versöhnung… (https://youtu.be/WxXdv8aPNO0)

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:
Veröffentlicht in Tagesimpulse.