group of people attending concert

„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 26. August

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Donnerstag, 26. August

Ihr seid das Volk, dass er sich zu eigen machte, damit ihr verkündigt die Wohltaten dessen, der euch aus der Finsternis in sein wunderbares Licht gerufen hat. 1. Ptr. 2,9

Wir sind das Volk, das Gott sich zu eigen gemacht hat. Durch Christus.

Das kann zweierlei bedeuten:

Zum einen, was ist nicht alles entstanden, weil und seit Jesus Christus auf die Welt kam, predigte, heilte, für uns starb und auferstand. Ein wahrlich großes Volk aus allen Völkern der Erde, das sich Gott zu eigen gemacht hat. Es ist zum Staunen und muss einfach erzählt werden, denn Gott tut große Wunder:

Da sind 2000 Jahre Kirchengeschichte daraus geworden mit allen Höhen und Tiefen, mit Märtyrern, großartigen Menschen, die unwahrscheinlich viel Gutes getan, haben, Gottes Menschen-freundlichkeit gelebt haben, die Hilfswerke gegründet haben und in der Nachfolge Jesu niemanden verloren gaben, die diese Welt vielfach zum Guten veränderten.

Da ist aber auch viel zu beklagen, was Menschen der Kirche im Widerspruch zu Gottes Willen und wofür Jesus lebte auch an Schlimmen getan haben, die Macht missbrauchten, Reichtum über alles liebten statt Gott und sogar Kriege führten.

Aber da war auch immer ein Hl. Geist in dieser Geschichte Gottes mit uns, wehend wo er will, liebevoller und mächtiger als alles andere. Ein Geist, der den längeren Atem bewies, und diese Erde schon lange angefangen hat zu verwandeln, stärker als alles Versagen der Kirche.

Zum anderen; wenn es heißt Gott segnet, dann bedeutete dies im biblischen Sinne immer auch, Gott macht sich den, den er segnet zu eigen, stellt ihn unter seinen Einfluss, in seinen Machtbereich. in sein Licht der Wahrheit und der Gnade. Macht klar, du gehörst zu mir. Und wer zu Gott gehört, dessen Leben ist nun im Licht des ihn liebenden Gottes. Und wer im Licht ist, der will die Wohltaten Gottes verkündigen. Allein schon aus großer Dankbarkeit.

Hans-Joachim Scharrer

Gott, mach mich mündig, sprachfähig, deine Taten zu verkündigen. Denn du bist der größte Wohltäter der Menschheit. Du führst uns zum Heil. Und Du kannst das Gesicht dieser Erde neu machen. Davon will ich erzählen. Amen.         

Als heutige Bibellese ist Esra 1,1-11 vorgesehen.


Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.