„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 26. Mai

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Dienstag, 26. Mai

„Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.“ (Römer 12,2)

Dieser Satz des Apostels Paulus fordert unser ganzes Christsein heraus. Wir sollen uns nicht in das Schema dieser Welt(-zeit) fügen. Zwei Aussagen können für solch eine „weltliche“ Lebensweise stehen: Ich bin, was ich erlebt habe und suche deswegen möglichst viel „Gefälliges“ für mich zu erleben. Und: Ich bin, was ich mir erarbeitet und erworben habe und suche dies für mich zu sichern. Beiden Einstellungen ist gemeinsam, dass sie das eigene Leben nicht auf Gottes Wort und Wirken ausrichten. Alle Lebensmöglichkeiten bleiben auf sich selbst bezogen.

Wenn der Apostel von einem Sinneswandel spricht, heißt dies, sich im eigenen Denken durch Gottes Wort verändern und erneuern zu lassen. Nicht das, was ich für mich selbst als gut und richtig befinde, soll für mich zählen, sondern das, was Gott in seinem Willen für seine Geschöpfe vorgesehen hat. Also darf ich bei meinen Wünschen und Vorhaben ihn im Gebet fragen: Ist das, was ich will oder was ich tun soll, in Deinem Sinne gut – für mich wie auch für die anderen? Bringt mich das, was mir in den Sinn kommt, Dir näher?

„Das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene“, von dem der Apostel spricht, zeigt sich lebensumfassend in Jesus Christus, „der uns von Gott gemacht ist zur Weisheit und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung.“ (1Korinther 1,30)

Jochen Teuffel

Himmlischer Vater, Du unser Gott, Deine Güte reicht so weit der Himmel ist, und Deine Wahrheit so weit die Wolken gehen. Was uns selbst in den Sinn kommt, hat bei Dir keine Zukunft. So bitten wir Dich: Erneuere unser Denken und Trachten durch Dein Wort, damit wir zu Dir finden. Durch Jesus Christus. Amen.

Als heutige Bibellese ist 1. Timotheus 6,17-21 (Vom rechten Gebrauch des Reichtums) vorgesehen.

Zum Abschluss das Lied „Ich singe dir mit Herz und Mund“ (EG 324) (https://www.youtube.com/watch?v=b4DeWznMpAM) zum Anhören.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Posted in Tagesimpulse.