„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 30. Dezember

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Mittwoch, 30. Dezember

„Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.“ (Matthäus 6, 10)

Erkennen Sie diesen Vers?

Es handelt sich vermutlich um einen der auf dieser Erde am meisten gesprochenen Verse der Bibel. Er ist Teil des Vaterunsers. In jedem Gottesdienst wird bei uns dieses Gebet gemeinsam gesprochen.

Aber – was beten wir da eigentlich? Ist uns das jedes Mal bewusst?

Mit dem ersten Teil des Verses haben wir sicherlich noch keine Schwierigkeiten. Dass Gottes Wille im Himmel geschehe, darauf haben wir eh keinen Einfluss. Das können wir weder fördern noch verhindern. Der Himmel ist ja schließlich Gottes Macht- und Einflussbereich. Da können wir großzügig sein.

Was ist aber mit dem zweiten Teil des Verses?

Bei der großen Weltpolitik, da können wir noch zustimmen. Wenn Gottes Wille auf Erden geschehen würde, dann müsste doch viel mehr Frieden auf Erden herrschen. Und wer wünscht sich das nicht. Da können wir durchaus hinter der Bitte stehen.

Aber – gilt die Aussage auch für mein und dein persönliches Leben?

Da wird es schon heikler.

Hast Du als Mensch von Gott nicht einen freien Willen erhalten?

Bist Du nicht frei, eigene Entscheidungen zu treffen?

Frei, deinen Willen um zu setzen?

Ja. Gott lässt dir diese Freiheit – aus Liebe. Er möchte keine Marionette. Wenn Du dich für ihn und ein Leben mit ihm entscheidest, dann ist die Frage, woran Du dein Denken, deinen Willen, dein ganzes Leben ausrichtest. Wenn Du diesen Vers aus dem Vaterunser bewusst betest, dann hat das Auswirkungen auf dein Leben. Dann heißt das doch, dass Gottes Wille auch in deinem Leben geschehen soll. Jeden Tag und in jeder Situation.

Keine einfache Sache.

Der erste Schritt ist, dass Du dazu bereit bist – aus freiem Willen.

Der zweite Schritt, dass Du nach Gottes Willen fragst. In erster Linie findest Du diesen beim Lesen von Gottes Wort, der Bibel.

Im dritten Schritt gilt es das Erkannte mit Hilfe des Heiligen Geistes im Alltag umzusetzen. Dich Schritt für Schritt von ihm verändern zu lassen.

Dann können wir zukünftig gemeinsam mit voller Überzeugung das Vaterunser beten.

Wär doch ein guter Vorsatz fürs neue Jahr…

Helmut Haas

Vater im Himmel, wir beten manchmal all zu leichtfertig, dass dein Wille auf Erden geschehe. Und wir bedenken dabei nicht, dass dein Wille auch in unserem Leben geschehen soll. Wir bitten dich, dass du uns deinen Willen kund tust. Und lass uns auch danach denken, reden und handeln. Hilf du uns durch deinen Heiligen geist. Amen

Liedvorschlag: Unser Vater, der du bist im Himmel

Als heutige Bibellese ist Lukas 2, 36 – 40 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.