„Krone des Lebens“ – Biblische Tagesimpulse, die zusagen und herausfordern – 30. Januar

Basierend auf den Herrnhuter Losungen soll ein biblisches Wort uns jeden Tag einen neuen Impuls geben:

Samstag, 30. Januar

„Alle deine Geschöpfe sollen dich preisen, Herr, alle, die zu dir gehören, sollen dir danken.“ (Psalm 145, 10)

In unserem Garten steht ein Zierapfelbaum. Dieser hängt seit dem Herbst voll mit kleinen Äpfelchen. Im Schnee, den es aktuell in Mengen bei uns gibt, finden die Vögel wenig Nahrung. So steht ihnen an unserem Zierapfelbaum ein reichhaltiges Buffet zur Verfügung. Die unterschiedlichsten Vogelarten tun sich gütlich an den Früchten unseres Baums.

Nun beobachten wir seit wenigen Tagen, wie immer wieder ein bestimmter Vogel auftaucht. Er beansprucht den Baum mit seinen Früchten allein für sich. Er sieht ihn als sein Revier an. Und er verjagt alle anderen Vögel, die auch an den Früchten teilhaben möchten. Er tut das in einer aggressiven Art und Weise. Reichen würden die Äpfelchen auf dem Baum für alle…

Da frag ich mich:

Preist dieser Vogel, der ein Geschöpf Gottes ist, durch sein Verhalten den Herrn?

Ehrlich gesagt, ich ärgere mich maßlos über das Verhalten dieses Vogels.

Dann frag ich mich aber:

Sind wir Menschen, bin ich, so viel anders?

Denn in erschreckender Weise sind im Verhalten dieses Vogels allzu menschliche Verhaltensmuster zu erkennen. Mir – meins – mich…

Dann stelle ich mir die Frage:

Preise ich, als Gottes Geschöpf, durch mein Verhalten den Herrn?

Verhalte ich mich so grundlegend anders als dieser Vogel in unserem Zierapfelbaum?

Manchmal kommen mir da Zweifel auf. Und Dir?

Da kommt der zweite Teil unseres Textes mit ins Spiel. Der Dichter des Psalms fordert all diejenigen auf, die zu Gott gehören, Gott zu danken. Dankbar zu sein für alles, was sie aus Gottes Hand empfangen. Dankbar zu sein für Gottes Werke, für sein Handeln.

Dankbar sein kann ich für ein Geschenk, nicht für eine Selbstverständlichkeit. Die kann ich eher einfordern. Ein Geschenk nicht.

Kannst Du dein Leben als Geschenk Gottes ansehen?

Dann kannst Du Gott preisen für seine Großzügigkeit. Und wenn ich das Erhaltene in meinem Leben als Geschenk ansehe, dann kann ich auch teilen.

Dem Vogel auf unserem Zierapfelbaum kann ich das nicht vermitteln…

Helmut Haas

Vater im Himmel, danke für alles, was du mir schenkst. Danke für alles, was du für mich getan hast. Ich preise dich für all deine Güte. Auch diesen Tag darf ich dankbar aus deiner Hand nehmen. Schenk du, dass ich durch mein Verhalten dich preise. Amen

Als heutige Bibellese ist Lukas 7, 18 – 23 vorgesehen.

Wenn Sie täglich den aktuellen Tagesimpuls als Mail bekommen möchten, einfach hier Ihre Adresse angeben:

Veröffentlicht in Tagesimpulse.